AGB 2017-04-12T13:26:03+00:00

Ein bisschen Recht muß sein!

Impressum:  Telefonmarketing Agentur Olaf Cavalcante
Geschäftsinhaber: Olaf Cavalcante
Anschrift: Holsteinischer Kamp 32, 22081 Hamburg, Deutschland
Elektronische Postadresse: info@oc-tel.de
Telefon: +49 40 36196342
Fax: +49 40 57222607
Steuernummer: 74539112807
Verantwortlicher i.S.d. § 55 Abs. 2 RStV: Olaf Cavalcante, Holsteinischer Kamp 32, 22081 Hamburg, Germany

Die berufsrechtlichen Regelungen können über die vom Bundesministerium der Justiz und von der juris GmbH betriebenen Homepage: www.gesetze-im-internet.de eingesehen und abgerufen werden.

Datenschutzgrundsätze der Telefonmarketing Agentur Olaf Cavalcante

Datenschutz und Informationssicherheit sind Bestandteil unserer Unternehmenspolitik. Agentur nimmt die Verpflichtung zum Datenschutz sehr ernst. Unser Internetangebot ist so gestaltet, dass nur so wenig personenbezogene Daten wie nötig erhoben, verarbeitet oder genutzt werden. Erhebung und Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten. Personenbezogene Daten werden von der Agentur nur in dem Umfang erhoben, verarbeitet und genutzt, wie dies im Rahmen der einschlägigen datenschutzrechtlichen Regelungen ausdrücklich erlaubt ist oder darüber hinaus eine wirksame Einwilligung des Betroffenen vorliegt. Während Ihres Besuches auf unseren Webseiten speichern wir aus rein technischen Gründen den Namen Ihres Internet Service Providers, die Seite, von der aus Sie zu uns gelangt sind, die von Ihnen betrachteten Agentur Seiten, sowie das Datum und die Dauer des Besuches.

Diese personenbezogenen Daten werden von uns spätestens nach dem Ende der jeweiligen Nutzung gelöscht. Weitere persönliche Daten werden nur dann von uns erhoben, verarbeitet und genutzt, wenn Sie uns diese von sich aus, z.B. im Rahmen einer Registrierung, einer Umfrage, oder zur Durchführung eines Vertrages gegeben haben und dies mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung erfolgt. Nach der Beendigung eines jeweiligen Vertragsverhältnisses werden Ihre personenbezogenen Daten gelöscht.

Ausgenommen sind solche personenbezogenen Daten, hinsichtlich derer gesetzliche Aufbewahrungsfristen einzuhalten sind. Diese personenbezogenen Daten werden von uns gesperrt. Verarbeitung (insbesondere Weitergabe) und Nutzung personenbezogener Daten (Zweckbindung) Agentur verarbeitet und nutzt Ihre personenbezogenen Daten nur in dem jeweils erforderlichen Umfang, gleich ob dies den Fall der technischen Verwaltung der Webseiten betrifft oder Sie im Rahmen einer individuellen Anfrage mit uns Kontakt aufnehmen. Ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung werden Ihre personenbezogenen Daten nicht an Dritte übermittelt.

Geltungsbereich

Diese Datenschutzerklärung klärt Nutzer über die Art, den Umfang und Zwecke der Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten durch den verantwortlichen Anbieter: Olaf Cavalcante, Holsteinischer Kamp 32, 22081 Hamburg, Germany – Telefon:  +49 40 36196342 auf den Websiten von: http://www.cavalcante-telefonmarketing.de.

Die rechtlichen Grundlagen des Datenschutzes finden sich im Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) und dem Telemediengesetz (TMG).

Cookies

Ein Cookie ist ein kurzes Text-Snippet, das von einer von Ihnen besuchten Website an Ihren Browser gesendet wird. Es speichert Informationen zu Ihrem letzten Besuch, wie Ihre bevorzugte Sprache oder andere Einstellungen. So finden Sie sich auf der Website schneller zurecht und nutzen sie effektiver, wenn Sie sie das nächste Mal aufrufen. Cookies spielen eine wichtige Rolle. Ohne sie wäre das Surfen im Web oft frustrierend. Agentur trifft die erforderlichen technischen und organisatorischen Maßnahmen, um Ihre von uns gespeicherten und genutzten personenbezogenen Daten z.B. gegen den Zugriff unberechtigter Personen, gegen Manipulation, Verlust, Zerstörung oder unberechtigte Offenlegung zu bewahren. Diese Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung laufend verbessert.

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Weitere Ressourcen

Nachstehend finden Sie die Leitlinien der Artikel-29-Datenschutzgruppe, eines Beratungsgremiums der EU in Fragen des Datenschutzes:

Einholung der Einwilligung zur Verwendung von Cookies (PDF)
Ausnahme von Cookies von der Einwilligungspflicht (PDF)
Werbung auf Basis von Behavioural Targeting (PDF)

Wahlmöglichkeit

Wir erheben, verarbeiten und nutzen Ihre personenbezogenen Daten für die Versendung von etwaigen Angeboten. Ihre E-Mail-Adresse wird sodann gelöscht, falls Sie mit der Verarbeitung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten in diesem Rahmen nicht einverstanden sind, können Sie uns dies jederzeit mitteilen. Wir werden die betroffenen Daten sofort löschen. Der Widerruf der Einwilligung ist entweder per E-Mail an die Adresse: info(at)cavalcante-telefonmarketing.de

Auskunftsrecht

Sie sind jederzeit berechtigt, kostenlos Auskunft über die bei uns zu Ihrer Person gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen. Ein entsprechendes Auskunftsverlangen ist entweder per E-Mail an die Adresse: info(at)cavalcante-telefonmarketing.de – Bei Beschwerden und Anmerkungen über die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns können Sie sich an uns wenden. Auch Ihre Anregungen nehmen wir gerne entgegen. Sollten trotz aller unserer Bemühungen um Datenrichtigkeit falsche Informationen vorliegen, werden wir diese auf Ihre Aufforderung hin berichtigen. Nutzung von Google Analytics Unsere Homepage benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst von Google. Google Analytics verwendet so genannte Cookies (kleine Textdateien), die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen.

Die durch die Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Homepage (einschließlich Ihrer IP-Adresse) werden an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Google wird diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Webseitenaktivitäten für die Homepage-Betreiber zusammenzustellen und um weitere mit der Webseitennutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu erbringen. Auch wird Google diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dieses gesetzlich vorgeschrieben ist oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten.

Google wird in keinem Fall Ihre IP-Adresse mit anderen Daten von Google in Verbindung bringen. Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung in Ihrer Browser-Software verhindern, wir weisen Sie jedoch darauf hin, daß Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website in vollem Umfang nutzen können. Durch die Nutzung unserer Homepage erklären Sie sich mit der Bearbeitung, der über Sie erhobenen Daten durch Google, in der zuvor beschriebenen Art und Weise und zu dem zuvor benannten Zweck einverstanden.

Zugriffsdaten/ Server-Logfiles

Der Anbieter (beziehungsweise sein Webspace-Provider) erhebt Daten über jeden Zugriff auf das Angebot (so genannte Serverlogfiles). Zu den Zugriffsdaten gehören:

Name der abgerufenen Webseite, Datei, Datum und Uhrzeit des Abrufs, übertragene Datenmenge, Meldung über erfolgreichen Abruf, Browsertyp nebst Version, das Betriebssystem des Nutzers, Referrer URL (die zuvor besuchte Seite), IP-Adresse und der anfragende Provider.

Der Anbieter verwendet die Protokolldaten nur für statistische Auswertungen zum Zweck des Betriebs, der Sicherheit und der Optimierung des Angebotes. Der Anbieterbehält sich jedoch vor, die Protokolldaten nachträglich zu überprüfen, wenn aufgrund konkreter Anhaltspunkte der berechtigte Verdacht einer rechtswidrigen Nutzung besteht.

Umgang mit personenbezogenen Daten

Personenbezogene Daten sind Informationen, mit deren Hilfe eine Person bestimmbar ist, also Angaben, die zurück zu einer Person verfolgt werden können. Dazu gehören der Name, die Emailadresse oder die Telefonnummer. Aber auch Daten über Vorlieben, Hobbies, Mitgliedschaften oder welche Webseiten von jemandem angesehen wurden zählen zu personenbezogenen Daten.

Personenbezogene Daten werden von dem Anbieter nur dann erhoben, genutzt und weiter gegeben, wenn dies gesetzlich erlaubt ist oder die Nutzer in die Datenerhebung einwilligen.

Kontaktaufnahme

Bei der Kontaktaufnahme mit dem Anbieter (zum Beispiel per Kontaktformular oder E-Mail) werden die Angaben des Nutzers zwecks Bearbeitung der Anfrage sowie für den Fall, dass Anschlussfragen entstehen, gespeichert.

Kommentare und Beiträge

Wenn Nutzer Kommentare im Blog oder sonstige Beiträge hinterlassen, werden ihre IP-Adressen gespeichert. Das erfolgt zur Sicherheit des Anbieters, falls jemand in Kommentaren und Beiträgen widerrechtliche Inhalte schreibt (Beleidigungen, verbotene politische Propaganda, etc.). In diesem Fall kann der Anbieter selbst für den Kommentar oder Beitrag belangt werden und ist daher an der Identität des Verfassers interessiert.

Kommentarabonnements

Die Nachfolgekommentare können durch Nutzer abonniert werden. Die Nutzer erhalten eine Bestätigungsemail, um zu überprüfen, ob sie der Inhaber der eingegebenen Emailadresse sind. Nutzer können laufende Kommentarabonnements jederzeit abbestellen. Die Bestätigungsemail wird Hinweise dazu enthalten.

Newsletter

Mit dem Newsletter informieren wir Sie über uns und unsere Angebote.

Wenn Sie den Newsletter empfangen möchten, benötigen wir von Ihnen eine valide Email-Adresse sowie Informationen, die uns die Überprüfung gestatten, dass Sie der Inhaber der angegebenen Email-Adresse sind bzw. deren Inhaber mit dem Empfang des Newsletters einverstanden ist. Weitere Daten werden nicht erhoben. Diese Daten werden nur für den Versand der Newsletter verwendet und werden nicht an Dritte weiter gegeben.

Mit der Anmeldung zum Newsletter speichern wir Ihre IP-Adresse und das Datum der Anmeldung. Diese Speicherung dient alleine dem Nachweis im Fall, dass ein Dritter eine Emailadresse missbraucht und sich ohne Wissen des Berechtigten für den Newsletterempfang anmeldet.

Ihre Einwilligung zur Speicherung der Daten, der Email-Adresse sowie deren Nutzung zum Versand des Newsletters können Sie jederzeit widerrufen. Der Widerruf kann über einen Link in den Newslettern selbst, in Ihrem Profilbereich oder per Mitteilung an die oben stehenden Kontaktmöglichkeiten erfolgen.

Einbindung von Diensten und Inhalten Dritter

Es kann vorkommen, dass innerhalb dieses Onlineangebotes Inhalte Dritter, wie zum Beispiel Videos von YouTube, Kartenmaterial von Google-Maps, RSS-Feeds oder Grafiken von anderen Webseiten eingebunden werden. Dies setzt immer voraus, dass die Anbieter dieser Inhalte (nachfolgend bezeichnet als „Dritt-Anbieter“) die IP-Adresse der Nutzer wahr nehmen. Denn ohne die IP-Adresse, könnten sie die Inhalte nicht an den Browser des jeweiligen Nutzers senden. Die IP-Adresse ist damit für die Darstellung dieser Inhalte erforderlich. Wir bemühen uns nur solche Inhalte zu verwenden, deren jeweilige Anbieter die IP-Adresse lediglich zur Auslieferung der Inhalte verwenden. Jedoch haben wir keinen Einfluss darauf, falls die Dritt-Anbieter die IP-Adresse z.B. für statistische Zwecke speichern. Soweit dies uns bekannt ist, klären wir die Nutzer darüber auf.

Getty Images

Innerhalb dieses Angebotes können die Bilder des Stockbildanbieters Getty Images eingebunden werden. Die Bilder sind an einem Rahmen mit dem Hinweis „Getty Images“ erkennbar. Die Darstellung dieser Bilder setzt voraus, dass Getty Images die IP-Adresse der Nutzer wahr nimmt, damit die Bilder an den Browser der Nutzer ausgeliefert werden können. Die IP-Adresse ist damit für die Darstellung dieser Inhalte erforderlich. Nach derzeitigem Wissensstand wird die IP-Adresse nur für diesen Zweck verwendet. Jedoch hat der Anbieter keinen Einfluss darauf, falls Getty Images die IP-Adresse z.B. für statistische Zwecke speichert. Soweit dies dem Anbieter bekannt ist, werden die Nutzer aufklärt, bzw. die Bilder entfernt.
Weitere Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung von Getty Images: http://www.gettyimages.de/Corporate/PrivacyPolicy.aspx

Cookies

Cookies sind kleine Dateien, die es ermöglichen, auf dem Zugriffsgerät der Nutzer (PC, Smartphone o.ä.) spezifische, auf das Gerät bezogene Informationen zu speichern. Sie dienen zum einem der Benutzerfreundlichkeit von Webseiten und damit den Nutzern (z.B. Speicherung von Logindaten). Zum anderen dienen sie, um die statistische Daten der Webseitennutzung zu erfassen und sie zwecks Verbesserung des Angebotes analysieren zu können. Die Nutzer können auf den Einsatz der Cookies Einfluss nehmen. Die meisten Browser verfügen eine Option mit der das Speichern von Cookies eingeschränkt oder komplett verhindert wird. Allerdings wird darauf hingewiesen, dass die Nutzung und insbesondere der Nutzungskomfort ohne Cookies eingeschränkt werden.

Ähnliche Technologien wie Cookies

Der Fachausdruck für Cookies ist „HTTP-Cookies“. Es gibt auch andere Technologien, die für ähnliche Zwecke verwendet werden können, wie beispielsweise lokaler Speicher in HTML5 und lokal freigegebene Objekte (LSO). LSO werden von Autoren von Dateien verwendet, die von Adobe® Flash® Player und den Websites, auf denen diese Dateien gehostet werden, gelesen werden (weitere Informationen über Flash Player und LSO). Wir können lokalen Speicher in HTML5, LSO und ähnliche Technologien verwenden, um Sie zu authentifizieren, uns von Ihnen bereitgestellte Informationen zu verfolgen und Ihre Einstellungen zu speichern (siehe Punkte weiter oben). Wenn Sie eine Anwendung von Adobe offline verwenden, können wir Informationen über Ihre Nutzung der entsprechenden Website auf Ihrem Gerät speichern und an unsere Server übertragen, wenn Sie das nächste Mal eine Online-Verbindung zu unserem Dienst herstellen

Zählpixel und eingebettete Skripte

Zählpixel und eingebettete Skripte sind weitere Technologien, die wir in unseren Websites sowie in einigen unserer E-Mail-Mitteilungen und Werbungen verwenden.
Zählpixel sind einfacher Programmiercode in Webseiten, E-Mail-Mitteilungen und Werbungen, der Adobe (oder den Unternehmen, die mit uns zusammenarbeiten) meldet, wann diese Webseiten, E-Mail-Mitteilungen oder Werbungen angezeigt oder angeklickt wurden.

Eingebettete Skripte sind Programmiercode in einigen unserer Webseiten, der erfasst, wie Sie diese Webseiten verwenden wie z. B. auf welche Verknüpfungen Sie klicken. Wir verwenden diese Informationen, um unsere Websites zu verbessern und auf Ihre wahrscheinlichen Interessen abzustimmen und Daten für Marktforschung zu erfassen. Es ist unter Umständen möglich, Skriptfunktionen wie beispielsweise JavaScript in Ihrem Browser zu deaktivieren (weitere Informationen finden Sie in der Browser-Hilfefunktion). Wenn Sie Skriptfunktionen deaktivieren, funktionieren Websites von Adobe unter Umständen nicht mehr richtig.

Sie können viele Online-Anzeigen-Cookies von Unternehmen über die US-amerikanische Seite http://www.aboutads.info/choices/ oder die EU-Seite http://www.youronlinechoices.com/uk/your-ad-choices/ verwalten.

Registrierfunktion

Die im Rahmen der Registrierung eingegebenen Daten werden für die Zwecke der Nutzung des Angebotes verwendet. Die Nutzer können über angebots- oder registrierungsrelevante Informationen, wie Änderungen des Angebotsumfangs oder technische Umstände per E-Mail informiert werden. Die erhobenen Daten sind aus der Eingabemaske im Rahmen der Registrierung ersichtlich. Dazu gehören Z.B. NAME, POSTALISCHE ADRESSE, E-MAIL-ADRESSE, IP-ADRESSE.

Google Analytics

Dieses Angebot benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Computer der Nutzer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Benutzung dieser Website durch die Nutzer werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.

Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Webseite, wird die IP-Adresse der Nutzer von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Die IP-Anonymisierung ist auf dieser Website aktiv. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um die Nutzung der Website durch die Nutzer auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen.

Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Die Nutzer können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; Dieses Angebot weist die Nutzer jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Die Nutzer können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

Alternativ zum Browser-Add-On oder innerhalb von Browsern auf mobilen Geräten, klicken Sie bitte diesen Link, um die Erfassung durch Google Analytics innerhalb dieser Website zukünftig zu verhindern. Dabei wird ein Opt-Out-Cookie auf Ihrem Gerät abgelegt. Löschen Sie Ihre Cookies, müssen Sie diesen Link erneut klicken.

Verwendung von Facebook Social Plugins

Dieses Angebot verwendet Social Plugins („Plugins“) des sozialen Netzwerkes facebook.com, welches von der Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland betrieben wird („Facebook“). Die Plugins sind an einem der Facebook Logos erkennbar (weißes „f“ auf blauer Kachel, den Begriffen „Like“, „Gefällt mir“ oder einem „Daumen hoch“-Zeichen) oder sind mit dem Zusatz „Facebook Social Plugin“ gekennzeichnet. Die Liste und das Aussehen der Facebook Social Plugins kann hier eingesehen werden: https://developers.facebook.com/docs/plugins/.

Wenn ein Nutzer eine Webseite dieses Angebots aufruft, die ein solches Plugin enthält, baut sein Browser eine direkte Verbindung mit den Servern von Facebook auf. Der Inhalt des Plugins wird von Facebook direkt an Ihren Browser übermittelt und von diesem in die Webseite eingebunden. Der Anbieter hat daher keinen Einfluss auf den Umfang der Daten, die Facebook mit Hilfe dieses Plugins erhebt und informiert die Nutzer daher entsprechend seinem Kenntnisstand:

Durch die Einbindung der Plugins erhält Facebook die Information, dass ein Nutzer die entsprechende Seite des Angebots aufgerufen hat. Ist der Nutzer bei Facebook eingeloggt, kann Facebook den Besuch seinem Facebook-Konto zuordnen. Wenn Nutzer mit den Plugins interagieren, zum Beispiel den Like Button betätigen oder einen Kommentar abgeben, wird die entsprechende Information von Ihrem Browser direkt an Facebook übermittelt und dort gespeichert. Falls ein Nutzer kein Mitglied von Facebook ist, besteht trotzdem die Möglichkeit, dass Facebook seine IP-Adresse in Erfahrung bringt und speichert. Laut Facebook wird in Deutschland nur eine anonymisierte IP-Adresse gespeichert.

Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Facebook sowie die diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz der Privatsphäre der Nutzer , können diese den Datenschutzhinweisen von Facebook entnehmen: https://www.facebook.com/about/privacy/.

Wenn ein Nutzer Facebookmitglied ist und nicht möchte, dass Facebook über dieses Angebot Daten über ihn sammelt und mit seinen bei Facebook gespeicherten Mitgliedsdaten verknüpft, muss er sich vor dem Besuch des Internetauftritts bei Facebook ausloggen. Weitere Einstellungen und Widersprüche zur Nutzung von Daten für Werbezwecke, sind innerhalb der Facebook-Profileinstellungen möglich: https://www.facebook.com/settings?tab=ads.

+1 Schaltfläche von Google+

Dieses Angebot verwendet die “+1″-Schaltfläche des sozialen Netzwerkes Google Plus, welches von der Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, United States betrieben wird (“Google”). Der Button ist an dem Zeichen “+1″ auf weißem oder farbigen Hintergrund erkennbar.

Wenn ein Nutzer eine Webseite dieses Angebotes aufruft, die eine solche Schaltfläche enthält, baut der Browser eine direkte Verbindung mit den Servern von Google auf. Der Inhalt der “+1″-Schaltfläche wird von Google direkt an seinen Browser übermittelt und von diesem in die Webseite eingebunden. der Anbieter hat daher keinen Einfluss auf den Umfang der Daten, die Google mit der Schaltfläche erhebt. Laut Google werden ohne einen Klick auf die Schaltfläche keine personenbezogenen Daten erhoben. Nur bei eingeloggten Mitgliedern, werden solche Daten, unter anderem die IP-Adresse, erhoben und verarbeitet.

Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Google sowie Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre können die Nutzer Googles Datenschutzhinweisen zu der “+1″-Schaltfläche entnehmen: http://www.google.com/intl/de/+/policy/+1button.html und der FAQ: http://www.google.com/intl/de/+1/button/.

Twitter

Dieses Angebot nutzt die Schaltflächen des Dienstes Twitter. Diese Schaltflächen werden angeboten durch die Twitter Inc., 795 Folsom St., Suite 600, San Francisco, CA 94107, USA. Sie sind an Begriffen wie „Twitter“ oder „Folge“, verbunden mit einem stillisierten blauen Vogel erkennbar. Mit Hilfe der Schaltflächen ist es möglich einen Beitrag oder Seite dieses Angebotes bei Twitter zu teilen oder dem Anbieter bei Twitter zu folgen.

Wenn ein Nutzer eine Webseite dieses Internetauftritts aufruft, die einen solchen Button enthält, baut sein Browser eine direkte Verbindung mit den Servern von Twitter auf. Der Inhalt des Twitter-Schaltflächen wird von Twitter direkt an den Browser des Nutzers übermittelt. Der Anbieter hat daher keinen Einfluss auf den Umfang der Daten, die Twitter mit Hilfe dieses Plugins erhebt und informiert die Nutzer entsprechend seinem Kenntnisstand. Nach diesem wird lediglich die IP-Adresse des Nutzers die URL der jeweiligen Webseite beim Bezug des Buttons mit übermittelt, aber nicht für andere Zwecke, als die Darstellung des Buttons, genutzt.
Weitere Informationen hierzu finden sich in der Datenschutzerklärung von Twitter unter http://twitter.com/privacy.

Tumblr

Dieses Angebot nutzt die Schaltflächen des Dienstes Tumblr. Diese Schaltflächen werden angeboten durch die Tumblr, Inc., 35 East 21st St, 10th Floor, New York, NY 10010, USA, hilfe@tumblr.com. Sie sind an Begriff „Tumblr“ erkennbar. Mit Hilfe der Schaltflächen ist es möglich einen Beitrag oder Seite dieses Angebotes bei Tumblr zu teilen oder dem Anbieter bei Tumblr zu folgen.

Wenn ein Nutzer eine Webseite dieses Internetauftritts aufruft, die einer solchen Schaltfläche enthält, baut sein Browser eine direkte Verbindung mit den Servern von Tumblr auf. Der Inhalt des Tumblr-Schaltflächen wird von Tumblr direkt an den Browser des Nutzers übermittelt. Der Anbieter hat daher keinen Einfluss auf den Umfang der Daten, die Tumblr mit Hilfe dieses Plugins erhebt und informiert die Nutzer entsprechend seinem Kenntnisstand. Nach diesem wird lediglich die IP-Adresse des Nutzers die URL der jeweiligen Webseite beim Bezug der Schaltfläche mit übermittelt, aber nicht für andere Zwecke, als die Darstellung der Schaltfläche, genutzt.
Weitere Informationen hierzu finden sich in der Datenschutzerklärung von Tumblr unter http://www.tumblr.com/policy/de/privacy.

Jetpack/Wordpress.com-Stats

Dieses Angebot nutzt Jetpack, ein Tool zur statistischen Auswertung der Besucherzugriffe, betrieben von Automattic, Inc. 132 Hawthorne Street San Francisco, CA 94107, USA, unter Einsatz der Trackingtechnologie von Quantcast Inc., 201 3rd St, Floor 2, San Francisco, CA 94103-3153, USA. WordPress.com-Stats verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieses Internetangebotes werden auf einem Server in den USA gespeichert. Die IP-Adresse wird sofort nach der Verarbeitung und vor deren Speicherung anonymisiert. Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich nutzen können. Sie können der Erhebung und Nutzung der Daten durch Quantcast mit Wirkung für die Zukunft widersprechen, indem Sie an dieser Stelle durch einen Klick auf den Link „Click here to opt-out“ ein Opt-Out-Cookie in Ihrem Browser setzen: http://www.quantcast.com/opt-out. Sollten Sie alle Cookies auf Ihrem Rechner löschen, müssen Sie das Opt-Out-Cookie erneut setzen

Widerruf, Änderungen, Berichtigungen und Aktualisierungen

Der Nutzer hat das Recht, auf Antrag unentgeltlich Auskunft zu erhalten über die personenbezogenen Daten, die über ihn gespeichert wurden. Zusätzlich hat der Nutzer das Recht auf Berichtigung unrichtiger Daten, Sperrung und Löschung seiner personenbezogenen Daten, soweit dem keine gesetzliche Aufbewahrungspflicht entgegensteht.

Datenschutz-Muster von Rechtsanwalt Thomas Schwenke – I LAW it

1. Inhalt des Onlineangebotes

Die  Telefonmarketing Agentur Olaf Cavalcante mit Sitz im Holsteinischer Kamp 32, 22081 Hamburg, Germany, nachfolgend „Agentur“ genannt, übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der bereitgestellten Informationen auf unseren Webseiten. Haftungsansprüche gegen den Autor, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen Bspw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens des Autors kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Die Agentur behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

2. Verweise und Links

Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Webseiten (“Hyperlinks”), die außerhalb des Verantwortungsbereiches des Autors liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, in dem der Autor von den Inhalten Kenntnis hat und es ihm technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern. Der Autor erklärt hiermit ausdrücklich, daß zum Zeitpunkt der Linksetzung keine illegalen Inhalte auf den zu verlinkenden Seiten erkennbar waren. Auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung, die Inhalte oder die Urheberschaft der verlinkten/verknüpften Seiten hat der Autor keinerlei Einfluß. Deshalb distanziert er sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller verlinkten bzw. verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise sowie für Fremdeinträge in vom Autor eingerichteten Gästebüchern, Diskussionsforen, Linkverzeichnissen, Mailinglisten und in allen anderen Formen von Datenbanken, auf deren Inhalt externe Schreibzugriffe möglich sind. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist.

3. Urheber- und Kennzeichenrecht

Die Agentur ist bestrebt, in allen Publikationen die Urheberrechte der verwendeten Bilder, Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu beachten, von ihm selbst erstellte Bilder, Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu nutzen oder auf lizenzfreie Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zurückzugreifen. Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer. Allein aufgrund der bloßen Nennung ist nicht der Schluß zu ziehen, daß Markenzeichen nicht durch Rechte Dritter geschützt sind! Das Copyright für veröffentlichte, vom Autor selbst erstellte Objekte bleibt allein beim Autor der Seiten. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung des Autors nicht gestattet.

4. Datenschutz

Sofern innerhalb des Internetangebotes die Möglichkeit zur Eingabe persönlicher oder geschäftlicher Daten (Emailadressen, Namen, Anschriften) besteht, so erfolgt die Preisgabe dieser Daten seitens des Nutzers auf ausdrücklich freiwilliger Basis. Die Inanspruchnahme und Bezahlung aller angebotenen Dienste ist – soweit technisch möglich und zumutbar – auch ohne Angabe solcher Daten bzw. unter Angabe anonymisierter Daten oder eines Pseudonyms gestattet. Die Nutzung der im Rahmen des Impressums oder vergleichbarer Angaben veröffentlichten Kontaktdaten wie Postanschriften, Telefon- und Faxnummern sowie Email Adressen durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderten Informationen ist nicht gestattet. Rechtliche Schritte gegen die Versender von sogenannten Spam-Mails bei Verstößen gegen dieses Verbot sind ausdrücklich vorbehalten.

5. Google Analytics

“Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. (“Google”). Google Analytics verwendet sog. “Cookies”, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglicht. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung diese Website (einschließlich Ihrer IP-Adresse) wird an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Google wird diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Webseitenaktivitäten für die Webseitenbetreiber zusammenzustellen und um weitere mit der Webseitennutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu erbringen. Auch wird Google diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten. Google wird in keinem Fall Ihre IP-Adresse mit anderen Daten der Google in Verbindung bringen. Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website voll umfänglich nutzen können. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Bearbeitung der über Sie erhobenen Daten durch Google in der zuvor beschriebenen Art und Weise und zu dem zuvor benannten Zweck einverstanden.”

6. Rechtswirksamkeit dieses Haftungsausschlusses

Dieser Haftungsausschluß ist als Teil des Internetangebotes zu betrachten, von dem aus auf diese Seite verwiesen wurde. Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.

­Leitlinie zur Gewährleistung der Informationssicherheit

Leitlinie – der Telefonmarketing Agentur Olaf Cavalcante, nachfolgend Agentur genannt.

1 Einleitung

Die automatisierte Verarbeitung von Daten und Informationen spielt eine Schlüsselrolle bei der Aufgabenerfüllung der Agentur. Alle wesentlichen Prozesse werden durch Informations- und Kommunikationstechnik (IuK-Technik) maßgeblich unterstützt. Durch die verstärkte Abhängigkeit von moderner IuK-Technik hat sich das Risiko der Beeinträchtigung von Informationsinfrastrukturen und deren Komponenten (IT-Infrastruktur) durch vorsätzliche Angriffe von innen und außen, durch fahrlässiges Handeln, Unkenntnis oder potentielles Versagen der Technik sowohl qualitativ als auch quantitativ deutlich erhöht.

Mangelnde Informationssicherheit kann zu Störungen bei der Aufgabenerfüllung führen, die die Leistungsfähigkeit der Kommunalverwaltungen mindern und im Extremfall deren Geschäftsprozesse zum Erliegen bringen. Vor diesem Hintergrund ist ein angemessenes Niveau der Informationssicherheit in den Geschäftsprozessen der AgenturAgentur zu organisieren. Die Verantwortung für die ordnungsgemäße und sichere Aufgabenerledigung und damit für die Informationssicherheit trägt die Agentur, vertreten durch den InhaberAgentur, Olaf Cavalcante.

Herr Cavalcante ist ist insbesondere verantwortlich für;

– die Schaffung organisatorischer Rahmenbedingungen zur nachhaltigen Gewährleistung von Informationssicherheit,
– die Definition und Festlegung der erforderlichen Verantwortlichkeiten und Befugnisse,
– die Einrichtung eines Informationssicherheits-Managements,
– die Umsetzung der vereinbarten Sicherheitsmaßnahmen einschließlich der Bereitstellung der erforderlichen Haushaltsmittel,
– eine hinreichende und geeignete Dokumentation der IT-Infrastruktur sowie aller Sicherheitsvorkehrungen und Sicherheitsmaßnahmen,

Die vorliegende Leitlinie beschreibt die allgemeinen Ziele, Strategien und Organisationsstrukturen, welche für die Initiierung und Etablierung eines ganzheitlichen Informationssicherheitsprozesses erforderlich sind.

2 Geltungsbereich

Diese Leitlinie gilt für die gesamten Dienstleistungsbereiche der Agentur

Die Leitlinie und die daraus resultierenden Vorschriften und Maßnahmen sind von allen Mitarbeitern der Agentur zu beachten und einzuhalten.

3 Grundsätze und Ziele der Informationssicherheit
3.1 Grundsätze
3.1.1 Begriffseinführung

Informationssicherheit bezeichnet einen Zustand, in dem die Risiken für die Sicherheitsziele Vertraulichkeit, Integrität und Verfügbarkeit von Informationen und Informationstechnik durch angemessene Maßnahmen auf ein akzeptierbares Maß reduziert sind. Die Informationssicherheit umfaßt neben der Sicherheit der IT-Systeme und der darin gespeicherten Daten auch die Sicherheit von nicht elektronisch verarbeiteten und gespeicherten Daten und Informationen.

Dabei bedeuten:

– Vertraulichkeit: Vertrauliche Daten, Informationen und Programme sind vor unberechtigten Zugriffen und unbefugter Preisgabe zu schützen. Zu den Schutzobjekten gehören die gespeicherten oder transportierten Nachrichteninhalte, die näheren Informationen über den Kommunikationsvorgang (wer, wann, wie lange, mit wem etc.) sowie die Daten über den Sende- und Empfangsvorgang.

– Integrität: Der Begriff der Integrität bezieht sich sowohl auf Informationen, Daten als auch das gesamte IT-System. Integrität der Informationen bedeutet deren Vollständigkeit und Korrektheit. Vollständigkeit bedeutet, dass alle Teile der Information verfügbar sind. Korrekt sind Informationen, wenn sie den bezeichneten Sachverhalt unverfälscht wiedergeben. Zum anderen bezieht sich der Begriff Integrität auch auf IT-Systeme, da die Integrität der Informationen und Daten nur bei ordnungsgemäßer Verarbeitung und Übertragung sichergestellt werden kann.

– Verfügbarkeit: Die Funktionen der Hard- und Software im System- und Netzbereich sowie notwendige Informationen stehen dem Anwender zum richtigen Zeitpunkt am richtigen Ort zur Verfügung.

3.1.2 Bedeutung der Informationssicherheit beim Einsatz von IT

Das erklärte Ziel der AgenturAgentur ist, das die Erstellung, Speicherung und Übertragung von Daten, so ausgewählt, integriert und konfiguriert sind, das für die auf ihnen verarbeiteten Daten zu jeder Zeit und unter allen Umständen das angemessene Maß an Vertraulichkeit, Integrität und Verfügbarkeit sichergestellt ist. Dies gilt auch für die Orte zur Aufbewahrung der Medien zur Datensicherung.

Die Einhaltung dieser Anforderungen ist unabdingbarer Bestandteil jedes Einsatzes von IuK-Technik im Bereich der Agentur, und ist mit technischen und organisatorischen Maßnahmen verbindlich sicherzustellen.

3.1.3 Informationssicherheit als Leistungsmerkmal von IT-Verfahren

Die Informationssicherheit ist ein zu bewertendes und herbeizuführendes Leistungsmerkmal von IT-Verfahren. Bleiben im Einzelfall trotz der Sicherheitsvorkehrungen Risiken untragbar, ist auf den IT-Einsatz zu verzichten. Belange der Informationssicherheit sind zu berücksichtigen bei;

– der Entwicklung und Einführung von IT-Verfahren,
– dem Betrieb und der Pflege von IT-Verfahren,
– der Beschaffung und Beseitigung / Entsorgung von IT-Produkten,
– der Nutzung von Diensten Dritter.

3.1.4 Informationssicherheit als Leistungsmerkmal der Organisation

Technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen sind so zu gestalten, dass diese stets integraler Bestandteil aller Verwaltungsprozesse sind und nicht Erweiterungen, die über das vermeintlich Notwendige hinausgehen. Belange der Informationssicherheit sind zu berücksichtigen bei;

– der Gestaltung der Organisation,
– der Schaffung und Besetzung von Funktionen und Rollen,
– der Führung von Mitarbeitern,
– der Aus- und Weiterbildung,
– der Gestaltung von Arbeitsabläufen,
– der Zusammenarbeit mit anderen Behörden und Externen,
– der Auswahl und dem Einsatz von Hilfsmitteln.

3.1.5 Wirtschaftlichkeit

Die Sicherheitsmaßnahmen müssen in einem wirtschaftlich vertretbaren Verhältnis zum Schaden stehen, der durch Sicherheitsvorfälle verursacht werden kann. Dieser wird durch den Wert der zu schützenden Informationen und der IT-Systeme definiert. Zu bewerten sind dabei in der Regel die Auswirkungen auf die körperliche und seelische Unversehrtheit von Menschen, das Recht auf informationelle Selbstbestimmung, finanzielle Schäden, Beeinträchtigungen des Ansehens der Verwaltung und die Folgen von Gesetzesverstößen.

Für die Umsetzung der erforderlichen und angemessenen Sicherheitsmaßnahmen sind im Haushalt die notwendigen Ressourcen (Personal, Sach- und Investitionsmittel) bereit zu stellen.

3.1.6 Regelungskompetenz und Subsidiarität

Die Wahl der Mittel und die Formulierung von Anweisungen, mit denen die Sicherheitsziele erreicht werden sollen, obliegen untergeordneten Verwaltungsbereichen selbst. Sie können eigenständig angemessene Sicherheitsmaßnahmen planen und umsetzen. Sicherheitsanforderungen von übergeordnetem Interesse, für deren Umsetzung eine vertragliche oder gesetzliche Verpflichtung besteht, sind zu erfüllen. Entsprechende Vorschriften und Maßnahmen stellen den Mindeststandard bei der Formulierung verwaltungsinterner Vorschriften und Maßnahmen dar.

3.1.7 Sicherheit vor Verfügbarkeit

Wenn Angriffe auf die Sicherheit der IT-Infrastruktur der Agentur drohen oder bekannt werden oder sonstige Sicherheitsrisiken auftreten, kann die Verfügbarkeit von IuK-Technik, IT-Anwendungen, Daten und Netzwerken entsprechend dem Bedrohungs- und Schadensrisiko vorübergehend eingeschränkt werden. Im Interesse der Funktionsfähigkeit der gesamten Verwaltung ist der Schutz vor Schäden vorrangig. Vertretbare Einschränkungen in Bedienung und Komfort sind hinzunehmen. Dies gilt in besonderem Maße für die Übergänge zu anderen Netzwerken, insbesondere zum Internet.

3.1.8 Prinzip des informierten Mitarbeiters

Die Mitarbeiter von der Agentur sind im erforderlichen Umfang bezüglich der Informationssicherheit zu sensibilisieren.

3.2 Informationssicherheitsziele

3.2.1 Verfügbarkeit

Für alle IT-Verfahren sind die Zeiten, in denen sie verfügbar sein sollen, festzulegen. Betriebsunterbrechungen sind in diesen Zeiten weitgehend zu vermeiden, d. h. nach Zahl und Dauer zu begrenzen. Die Beschreibung der notwendigen Verfügbarkeit umfasst;

– die regelmäßigen Betriebszeiten,
– die Zeiten mit erhöhter Verfügbarkeitsanforderung,
– die maximal tolerierbarAgentur Dauer einzelner Ausfälle.

Ebenfalls festzulegen sind regelmäßig geplante Auszeiten, insbesondere zu Wartungszwecken.

3.2.2 Vertraulichkeit

Die in IT-Verfahren erhobenen, gespeicherten, verarbeiteten und weiter gegebenen Daten sind vertraulich zu behandeln und jederzeit vor unbefugtem Zugriff zu schützen. Zu diesem Zweck ist für alle Daten der Personenkreis, dem der Zugriff gestattet werden soll, zu bestimmen. Der Zugriff auf IT-Systeme, IT-Anwendungen und Daten sowie Informationen ist auf den unbedingt erforderlichen Personenkreis zu beschränken. Jeder Mitarbeiter erhält eine Zugriffsberechtigung nur auf die Daten, die er zur Erfüllung seiner dienstlichen Aufgaben benötigt.

3.2.3 Integrität

Informationen sind gegen unbeabsichtigte Veränderung und vorsätzliche Verfälschung zu schützen. Alle IT-Verfahren sollen stets aktuelle und vollständige Informationen liefern, eventuelle verfahrens- oder informationsverarbeitungsbedingte Einschränkungen sind zu dokumentieren.

4 Verantwortlichkeiten

4.1 Verantwortung der Behördenleitung

Die Unternehmensleitung erlässt verbindliche Regeln zur Informationssicherheit für die Agentur und gibt sie den Mitarbeitern bekannt. Sie stellt jederzeit eine Möglichkeit zur Kenntnisnahme der aktuellen Regeln sicher.

4.2 Verantwortung der Mitarbeiter

Alle Mitarbeiter gewährleisten die Informationssicherheit durch verantwortungsbewußtes Handeln und halten die für die Informationssicherheit relevanten Gesetze, Vorschriften, Richtlinien, Anweisungen und vertraglichen Verpflichtungen ein. Sie gehen korrekt und verantwortungsvoll mit den von ihnen genutzten IT-Systemen, Daten und Informationen um.

Verhalten, das die Sicherheit von Daten, Informationen, IT-Systemen oder der Netze gefährdet, kann disziplinar- oder arbeitsrechtlich geahndet werden. Unter Umständen kann das Verhalten als Ordnungswidrigkeit oder Straftat verfolgt werden.

Mitarbeiter, die die Sicherheit von Daten, Informationen, IT-Systemen oder des Netzes gefährden und einen Schaden für die Verwaltung oder einen Dritten verursachen, können darüber hinaus nach den gesetzlichen Regelungen zum Schadenersatz herangezogen werden oder einem Rückgriffs Anspruch ausgesetzt sein. Als Straftaten kommen insbesondere in Betracht;

– das unbefugte Verschaffen von Daten anderer, die nicht für den Mitarbeiter bestimmt und die gegen den unberechtigten Zugang besonders gesichert sind, das Schädigen fremden Vermögens durch unrichtiges Gestalten eines Programms, durch Verwendung unrichtiger oder unvollständiger Daten, durch unbefugtes Verwenden von Daten oder durch unbefugtes Einwirken auf den Ablauf eines Programms, das rechtswidrige Löschen, Verändern, Unterdrücken und Unbrauchbarmachen von Daten, das unbefugte Zerstören, Beschädigen, Unbrauchbar machen, Beseitigen oder Verändern einer Datenverarbeitungsanlage oder eines Datenträgers oder strafbewehrte Verstöße gegen das Sächsische Datenschutzgesetz oder das Bundesdatenschutzgesetz.

Verstöße gegen die Informationssicherheit sind unverzüglich dem zuständigen Beauftragten für Informationssicherheit (s. Pkt. 5.1) zu melden.

Als Verstöße gelten insbesondere Handlungen, die aufgrund einer Abweichung von dieser Leitlinie oder weiteren Richtlinien zur Informationssicherheit

– der, der Agentur materielle oder immaterielle Schäden zufügen,
– den unberechtigten Zugriff auf Informationen, deren Preisgabe und / oder Änderung zulassen,
– die Nutzung von internen Unternehmensinformationen für illegale Zwecke.

4.3 Fachverantwortliche

Für die Geschäftsprozesse ist der Fachverantwortliche in dem ihm zugewiesenen Verantwortungsbereich zuständig. Hier gilt insbesondere

– die Festlegung der geschäftlichen Relevanz der verarbeiteten Informationen und deren Schutzbedarf, die Sicherstellung, dass Verantwortlichkeiten explizit definiert und Sicherheits- und Kontrollmaßnahmen zur Verwaltung und zum Schutz der im Verantwortungsbereich befindlichen Informationen implementiert werden.

Der Fachverantwortliche muss den Zugang auf Informationen sowie den Umfang und die Art der Autorisierung definieren, die im jeweiligen Verfahren erforderlich sind. Bei diesen Entscheidungen ist zu berücksichtigen

– die Notwendigkeit, die Informationen entsprechend ihrer geschäftlichen Relevanz zu schützen,
– die Aufbewahrungsvorschriften und die mit den Informationen verbundenen rechtlichen Anforderungen,
– die notwendige Zugänglichkeit der für die jeweiligen Geschäftsanforderungen erforderlichen Informationen.

4.4 Verantwortung externer Leistungserbringer

Personen und Unternehmen, die nicht zur Agentur gehören, für diese aber Leistungen erbringen (Auftragnehmer), haben die Vorgaben des Auftraggebers zur Einhaltung der Informationssicherheitsziele gemäß dieser Leitlinie einzuhalten. Der Auftraggeber informiert den Auftragnehmer über diese Regeln und verpflichtet ihn in geeigneter Weise zur Einhaltung. Dazu gehört auch, dass der Auftragnehmer bei erkennbaren Mängeln und Risiken eingesetzter Sicherheitsmaßnahmen den Auftraggeber zu informieren hat.

5 Informationssicherheitsorganisation
5.1 Beauftragter für Informationssicherheit

Als zentrale Sicherheitsinstanz der Agentur ist der Inhaber Olaf Cavalcante für die Informationssicherheit (BfIS), der für alle operativen Belange und Fragen der Informationssicherheit zuständig. Die Funktion des BfIS kann auch an einen geeigneten externen Dienstleister übertragen werden. Im Zuständigkeitsbereich hat der BfIS folgende Aufgaben:

– Steuerung des Informationssicherheitsprozesses und Mitwirkung bei allen damit zusammenhängenden Aufgaben,
– Überprüfung der Umsetzung der Vorgaben zur Informationssicherheit,
– Erstellung, Fortschreibung und Umsetzung der sich aus dieser Leitlinie ableitenden weiteren Dokumente,
– Vorschlag von neuen Sicherheitsmaßnahmen und –Strategien,
– Ansprechpartner für die Mitarbeiter in den Fragen der Informationssicherheit,
– Koordination von Sensibilisierungs- und Schulungsmaßnahmen,

Bei Gefahr im Verzug ist der BfIS oder sein Stellvertreter berechtigt, erforderliche Sicherheitsmaßnahmen auch kurzfristig umzusetzen oder anzuordnen. Dies kann bis zur vorübergehenden Sperrung von Anwendungen oder Netzzugängen führen.

5.2 Informationssicherheitsmanagement-Teams

Zur Unterstützung des BfIS bei der Erfüllung seiner Aufgaben können temporär Informationssicherheitsmanagement-Teams gebildet werden, um bei strategischen Entscheidungen oder Einzelmaßnahmen(z. B. bei Projekten entsprechender Größenordnung) die Belange der Informationssicherheit der Agentur sicherzustellen.

6 Umsetzungen

Diese Leitlinie bildet die Grundlage für die Erstellung weiterer, auch fachspezifischer Richtlinien, Informationssicherheitskonzepte und detaillierter Regelungen und Dienstanweisungen zur Informationssicherheit.

7 Sicherung und Verbesserung der Informationssicherheit

Der Informationssicherheitsprozeß ist regelmäßig auf seine Aktualität und Wirksamkeit zu überprüfen. Insbesondere sind die Maßnahmen regelmäßig daraufhin zu untersuchen, ob sie den betroffenen Mitarbeitern bekannt, umsetzbar und in den Betriebsablauf integrierbar sind. Die Leitungsebenen unterstützen die ständige Verbesserung des Sicherheitsniveaus.

Die Mitarbeiter sind angehalten, mögliche Verbesserungen oder Schwachstellen an die entsprechenden Stellen weiterzugeben. Durch eine kontinuierliche Revision der Regelungen und deren Einhaltung wird das angestrebte Sicherheits- und Datenschutzniveau sichergestellt. Abweichungen werden mit dem Ziel analysiert, die Informationssicherheit zu verbessern und ständig auf dem aktuellen Stand zu halten.

Allgemeine Geschäftsbedingungen

§ 1 Geltungsbereich und Anbieter
(1) Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen nachfolgend „AGB“ genannt, gelten für Geschäftsbeziehungen zwischen der Telefonmarketing Agentur Olaf Cavalcante nachfolgend „Agentur“ genannt und dem Auftraggeber. Maßgeblich ist jeweils die zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses gültige Fassung. Die vorliegenden Bedingungen werden vom Auftraggeber auch für weitere oder künftige von der Agentur zu erbringende Leistungen und Folgeverträge anerkannt. Abweichende, entgegenstehende oder ergänzende AGB des Auftraggebers werden, selbst bei Kenntnis von der Agentur, nicht Vertragsbestandteil, es sei denn, die Agentur stimmt ihrer Geltung ausdrücklich schriftlich zu. Änderungen und Ergänzungen dieser AGB bedürfen stets der Schriftform.
(2) Diese AGB gelten für das Dienstleitungsangebot der Agentur. Unsere Service-Hotline: +49 40 36196342, E-Mail: info@oc-tel.de – Mit Nutzung der Dienstleistung werden die AGB der Agentur anerkannt. Bestellungen können telefonisch oder schriftlich durch ein Vertragsangebot angenommen werden. Bei Vertragsschluss sind alle Daten durch den Auftraggeber vollständig und richtig auszufüllen.
(3) Unsere Dienstleistungsangebot richtet sich ausschließlich an Käufer, die das 18. Lebensjahr vollendet haben und als Unternehmer im Sinne des § 14 Abs. 1 BGB anzusehen sind und als vermittelnde Versicherungs- oder Finanzdienstleister nach aktuell gültiger Rechtsprechung tätig sind. Änderungen der bei der Anmeldung oder Auftragserteilung erteilten Daten, wie z.B. Rechtsform, Adresse, Steuernummer Umsatzsteuer-ID, Tel.-Nr. etc., sind umgehend zu mitzuteilen und z.B. online im Benutzerkonto zu korrigieren oder Schriftlich z.B. unter: info@oc-tel.de – mitzuteilen.
(4) Die Lieferungen, Leistungen und oder Angebote erfolgen ausschließlich auf der Grundlage dieser AGB. Die AGB gelten somit auch für alle künftigen Geschäftsbeziehungen, auch wenn sie nicht nochmals ausdrücklich vereinbart werden. Die Einbeziehung von AGB eines Auftraggebers (Kunden), die den AGB der Agentur widersprechen, wird schon jetzt widersprochen.
(5) Vertragssprache ist ausschließlich deutsch. Sie können die derzeit gültigen AGB auf der Website: www.cavalcante-telefonmarketing.de/agb/ – abrufen und als PDF Dokument, ausdrucken.

§ 2 Dienstleistung
(1) Gegenstand der Dienstleistung ist die telefonische Neukundenakquise für die Versicherungswirtschaft. Hierfür bietet die Agentur z.B. ein -und Mehrfachagenten, Versicherungsmakler oder Versicherungsgesellschaften, Anruftermine (Leads) –  oder Terminvereinbarungen (Besuchstermine) bei Firmenkunden im Bereich B2B (Business-to-Business) an.
(2) Die Agentur ist ein Dienstleistungsunternehmen und unterliegt als solches den für Dienstleistungsbetriebe geltenden gesetzlichen Bestimmungen und Verordnungen. Die Agentur wickelt die Ihr übertragenen Aufgaben auf dienstvertraglicher Basis ab. Ein bestimmter Erfolg wird neben der Erbringung der Dienstleistung insoweit nicht geschuldet. An die Erbringung der Dienstleistung sind keine weiteren Dienstleistungen gekoppelt.
(3) Die Dienstleistung gilt grundsätzlich mit der Lieferung der zu vereinbarenden Termine oder Anruftermine (Leads) als erbracht. Völlig unabhängig davon ob ein vereinbarter Termin durch den Auftraggeber auch tatsächlich durchgeführt wird. Bspw. durch Zeitmangel oder Krankheit.

§ 3 Angebot, Vertragsbedingungen und Auftrag
(1) Alle Angebote der Agentur sind freibleibend und unverbindlich soweit nicht ausdrücklich eine schriftliche Zusicherung erfolgt. Dies gilt auch hinsichtlich der angebotenen Preise und Fristen. Auftragsbestätigungen sowie sämtliche Bestellungen des Auftraggebers sind für diesen verbindlich. Im Hinblick auf die ständige technische Weiterentwicklung und Verbesserung der Services sowie die Berücksichtigung gesetzliche Vorgaben, behält sich die Agentur vor, von den Angebotsunterlagen bzw. von der Auftragsbestätigung abzuweichen, sofern hierdurch nicht der Wert der angebotenen Dienstleistungen beeinträchtigt wird.
Dies gilt auch für Änderungen, die dem Erhalt der Lieferfähigkeit der angebotenen Dienstleistungen dienen.
(2) Im Falle der Nichtverfügbarkeit oder Lieferproblemen der Dienstleistung behält sich die Agentur vor, vom Auftrag einseitig zurückzutreten.
(3) Von den vorgenannten Regelungen unberührt bleiben Individualvereinbarungen.

§ 4 Preise & Zahlungsbedingungen
(1) Für die Dienstleistungen gelten die im Angebot hinterlegten Preise zum Zeitpunkt der Auftragserteilung. Alle Preise verstehen sich netto zuzüglich der jeweils gesetzlich gültigen Mehrwertsteuer.
(2) An die bei Auftragserteilung jeweils geltenden Preise hält sich die Agentur ein Monat ab Auftragserteilung gebunden. Sind längere Liefertermine bzw. Lieferfristen vereinbart, so gelten vorbehaltlich individueller Vereinbarung die jeweils am Liefertage geltenden Preise.
(3) Rechnungen sind sofort nach Rechnungszugang per Vorkasse ohne Abzug fällig.

§ 5 Kündigung und Rücktrittsvereinbarung
Für den Fall, dass durch den Auftraggeber ein Rücktritt des Auftrages erfolgt, bleiben die Kosten für die Bereitstellung der Firmenadressen (je gelieferte Adresse €1,00 sowie die Bereitstellung der Vertriebsdatenbank (je Datenbank €250,00) unberührt. Die Agentur berechnet zudem für eine Auftragsstornierung eine einmalige Ausfallpauschale i.H. von 30% des Auftragswertes.

§ 6 Pflichten des Auftraggebers
(1) Der Auftraggeber ist verpflichtet, alle notwendigen Mitwirkungspflichten zu erbringen, damit die Agentur die vertragliche Leistung durchführen kann. Insbesondere wird er alle für die Vertragsdurchführung relevanten Informationen übermitteln.
(2) Der Auftraggeber wird die Agentur von allen Ansprüchen Dritter freistellen, die aus der Verletzung der vorgenannten Verpflichtungen resultieren.

§ 7 Stornierungen gelieferter Datensätze (Terminvereinbarungen)
(1) Es gilt als vereinbart, dass berechtigte stornierte Termine (Datensätze) nicht ausgezahlt werden. Für anerkannte Stornierungen wird kostenneutraler Ersatz in Form eines neuen Kontaktes oder durch eine erneute Terminierung des nicht stattgefundenen Besuches geliefert. Es gilt als vereinbart, dass jeder ausgelieferte Termin (Datensatz) sofern dieser durch die Agentur als stornowürdig anerkannt wurde, maximal: 1X (einmal) kostenfrei ersetzt wird. Somit gilt als vereinbart, dass kostenfreie Termine oder Ersatzlieferungen als nicht stornowürdig gelten. Somit ist eine Stornierung von Ersatzlieferungen grundsätzlich ausgeschlossen. Anerkannte Ersatzlieferungen werden ausschließlich im Rahmen der zeitlichen Möglichkeiten an den Auftraggeber ausgeliefert.
(2) Die   Agentur erkennt   maximal   eine   Absagequote   von   10%   im   Monat je Auftraggeber und Auftrag an. Sämtliche Terminabsagen über dieser Quote werden voll zur Abrechnung getragen und abgerechnet.  Es gilt als Monat jeweils der 1. bis 31. Tag eines Kalendermonats.
(3) Die   Agentur übernimmt keine Kosten des Auftraggebers z.B.  Fahrtkosten, auch dann nicht, wenn ein vereinbarter Termin nicht stattfindet.

§ 8 Zahlungsbedingungen; Verzug
(1) Die Zahlung erfolgt per Vorkasse des Kunden per Überweisung auf das angegebene Geschäftskonto der Agentur.
(2) Geraten Sie mit einer Zahlung in Verzug, so sind Sie zur Zahlung der gesetzlichen Verzugszinsen in Höhe von 9 Prozentpunkten über dem Basiszinssatz verpflichtet. Außerdem besteht ein Anspruch auf Zahlung einer Pauschale in Höhe von 40 Euro. Die Geltendmachung weiteren Schadensersatzes bleibt vorbehalten.

§ 9 Aufrechnung/Zurückbehaltungsrecht
(1) Ein Recht zur Aufrechnung steht dem Auftraggeber nur dann zu, wenn eine Gegenforderung rechtskräftig festgestellt worden ist oder von der Agentur nicht bestritten wird.
(2) Der Auftraggeber kann ein Zurückbehaltungsrecht nur ausüben, soweit eine Gegenforderung auf demselben Vertragsverhältnis beruht.
§ 11 Lieferung; Eigentumsvorbehalt
(1) Sofern nicht anders vereinbart, erfolgt der Versand der generierten Datensätze per Email.
(2) Die Agentur behält sich das Recht, über das Eigentum der erbrachten Dienstleistungen bis zum vollständigen Ausgleich aller Forderungen aus der laufenden Geschäftsbeziehung vor. Eine Verpfändung oder Sicherheitsübereignung ist nicht zulässig.

§ 10 Gewährleistung
(1) Soweit nicht ausdrücklich etwas anderes vereinbart ist, richten sich Gewährleistungsansprüche nach den gesetzlichen Bestimmungen des Kaufrechts (§§ 433 ff. BGB) mit folgenden Modifikationen: Für die Beschaffenheit der zu liefernden Datensätze, sind nur die von der Agentur gemachten Angaben und die Produkt- und Dienstleistungsbeschreibung der Agentur bindend.
(2) Der Auftraggeber ist verpflichtet, die generierten Neukundenkontakte mit der gebotenen Sorgfalt zu untersuchen und der Agentur offensichtliche Mängel unverzüglich nach Zugang der Datensätze anzuzeigen. Dies gilt auch für später festgestellte verdeckte Mängel ab Entdeckung. Bei Verletzung der Untersuchungs- und Rügepflicht ist die Geltendmachung der Gewährleistungsansprüche, spätestens 48Std. nach Zugang des jeweiligen Datensatzes ausgeschlossen.
(3) Die Gewährleistungsfrist beträgt 48 Std. nach Zugang des jeweiligen Datensatz an den Auftraggeber. Diese Beschränkung gilt nicht für Ansprüche aufgrund von Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit oder aus der Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Vertragspartner regelmäßig vertrauen darf (Kardinalpflicht) sowie für Ansprüche aufgrund von sonstigen Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung des Verwenders oder seiner Erfüllungsgehilfen beruhen.
§ 11 Haftung
(1) Mängel sind unverzüglich, spätestens jedoch 48 Std. nach Leistungserbringung schriftlich anzuzeigen; andernfalls sind hierfür Mängelansprüche ausgeschlossen. Für die Einhaltung reicht die nachweisbare Absendung der Rüge innerhalb dieser Frist. Mängel, die auch bei sorgfältiger Prüfung innerhalb dieser Frist nicht entdeckt werden können, sind unverzüglich nach Entdeckung schriftlich mitzuteilen. Im kaufmännischen Verkehr gelten ergänzend die §§ 377, 378 HGB.
(2) Schadensersatzansprüche können in allen Fällen, auch bei fehlgeschlagener Nachbesserung oder Nachlieferung nur dann gegen die Agentur geltend gemacht werden, wenn die Agentur mit Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit zur Last fällt oder wenn explizit zugesicherte Eigenschaften fehlen.
(3) Im Übrigen gilt folgende beschränkte Haftung: Bei leichter Fahrlässigkeit haftet die Agentur nur im Falle der Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Auftraggeber regelmäßig vertrauen darf (Kardinalpflicht). Die Haftung für leichte Fahrlässigkeit ist der Höhe nach beschränkt auf die bei Vertragsschluss vorhersehbaren Schäden, mit deren Entstehung typischerweise gerechnet werden muss. Diese Haftungsbeschränkung gilt auch zugunsten unserer Erfüllungsgehilfen.
(4) Schadensersatzansprüche gegen die Agentur, welche auf die Terminierung potentieller Neukunden mutmaßlich zurückzuführen ist, wie Bspw. die fehlende Anwesenheit des Ansprechpartners (potentieller Interessent) zur Durchführung eines geplanten und oder vereinbarten Termins, sind grundsätzlich ausgeschlossen. Dem Auftraggeber ist bewusst, dass bspw. ihm dadurch entstehende Kosten wie bspw. Fahrtkosten, Benzin o.ä. erhebliche Kosten und das damit einhergehende Risiko, alleine zu tragen hat. Für weitergehende Ansprüche, gleich aus welchem Rechtsgrund, übernimmt die Agentur, sofern sich aus der Ziffer 4 nichts anders ergibt, keine Haftung.
(5) Die Verjährungsfrist für Ansprüche aus Nebenpflichtverletzungen wird auf 3 Monate verkürzt.

§ 12 Datenschutz
Der Auftraggeber erklärt sich damit einverstanden, dass die von ihm gemachten Angaben für die Dauer des Vertrages und deren Abwicklung von der Agentur gespeichert werden dürfen. Die Agentur behandelt alle Daten in Sinne des Datenschutzgesetzes vertraulich.

§ 13 Schlussbestimmungen
(1) Sollten eine oder mehrere Bestimmungen dieser AGB unwirksam sein oder werden, wird dadurch die Wirksamkeit der anderen Bestimmungen im Übrigen nicht berührt.
(2) Auf Verträge zwischen der Agentur und dem Auftraggeber ist ausschließlich deutsches Recht anwendbar.
(3) Sind Sie Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen, so ist der Geschäftssitz des Verkäufers Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus oder im Zusammenhang mit Verträgen zwischen der Agentur und dem Auftraggeber, ist der Sitz der Agentur in Hamburg –  Deutschland.
(4) Die Agentur ist berechtigt, die Entgelte bei Änderung der gesetzlichen Mehrwertsteuer anzupassen. Änderungen der AGB bedürfen der Schriftform.
(5) Geringfügige oder sonstige für den Auftraggeber zumutbare Änderungen unserer Leistungs- bzw. Lieferverpflichtung gelten vorweg als genehmigt.

§ 14 Salvatorische Klausel
Sollte eine Bestimmung der AGB ganz oder teilweise gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen oder aus sonstigen Gründen nichtig sein, so wird dadurch die Gültigkeit der AGB und des Vertrages im Übrigen nicht berührt. An die Stelle der unwirksamen Bestimmung soll eine andere treten, die sinngemäß dem Inhalt der unwirksamen Bestimmung entspricht.

§ 15 Erfüllungsort, Gerichtsstand
Erfüllungsort ist Hamburg. Gerichtsstand für alle Ansprüche aus und in Zusammenhang mit dem Vertragsverhältnis ist Hamburg. Die Agentur ist berechtigt, den Kunden auch an dessen ordentlichen Gerichtsstand zu verklagen.

Schnelle und direkte Kommunikation

Service-Hotline: +49 40 361 963-42  (gebührenpflichtig*)
Bestell-Hotline: +49 40 361 963-42  (gebührenpflichtig*)
Email: info(at)oc-tel.de

*(0,14 €/Min. aus dem dt. Festnetz, max. 0,42 €/Min. aus dem Mobilfunk)

Servicezeiten:
Montag bis Freitag: 9:00 Uhr bis 15:00 Uhr
(ausgenommen bundeseinheitliche Feiertage)
Samstag – Sonntag: Geschlossen